Menu
Start > Projekte > Gesundheit > CMS SILOAH

CMS SILOAH in Sodo

Unser Hauptprojekt in Togo ist das sozial-medizinische Zentrum in Sodo. Ab 1984 wurde es aus einer ärmlichen Erste-Hilfe-Station auf- und ausgebaut. Jährlich erhält die Einrichtung 8.500 Euro als Zuschuss zu ihrem Haushalt. Eigene Einkünfte hat sie durch die medizinischen Leistungen, den Verkauf von Medikamenten, die Durchführung von Labor- und Ultraschalluntersuchungen sowie die Aufbewahrung von Leichen in der Leichenhalle.

Damit auch mittellose Patienten behandelt werden können, ist ein Teil der Subventionssumme als Sozialfonds für die Kostenübernahme reserviert.

Das CMS kommt in die Jahre. Nach einer personellen Durststrecke sind die Stellen der Hebamme und des leitenden Krankenpflegers wieder besetzt. Die Räume der Entbindungsstation bedürfen der Erneuerung. Wir sind im Gespräch mit den Fachleuten vor Ort und hoffen, dass dieses Projekt im Laufe des Jahres 2020 seine Beendigung finden wird.

nach oben

  • Eingang SILOAH
    Eingang SILOAH
  • Vorsorgeuntersuchung
    Vorsorgeuntersuchung
  • Bettenhaus
    Bettenhaus
  • Leichenhalle
    Leichenhalle
  • Kühlraum
    Kühlraum