Menu
Start > Projekte > Schule > CEG Sodo

CEG in Sodo

Das Collège d´Enseignement Général (CEG) unterrichtet die Schuljahrgänge 7 bis 10 und entspricht der deutschen Realschule. Im Gegensatz zu den öffentlichen Grundschulen wird hier ein Schulgeld erhoben. Die Schulen sind verpflichtet alle angemeldeten Schülerinnen und Schüler aufzunehmen. Anfang 2018 erreichte uns der Antrag auf Unterstützung des Baus eines zweiten Schultraktes für das CEG, da die Klassenstärke auf je 80-116 Schüler angewachsen war.
Private Spender ermöglichten die Mittel für den Bau eines Apatam amelioré (überdachter offener Bau), die dem Förderverein des Ortes (URSE) und der Schule im Sommer 2018 überwiesen wurden. Die Bauarbeiten begannen im Herbst 2018.

Vorgeschichte: In Sodo waren die Grundsteine auf Initiative der Bevölkerung und des Fördervereins URSE bereits um die Jahrtausendwende gelegt. Damals rief der togoische Staat die Städte und Gemeinden zu dieser Eigeninitiative auf und sagte die Bestellung der erforderlichen Lehrkräfte zu. 2004 wurde der Bau bezogen. Ein Frankfurter Spender hatte über unseren Verein die Fertigstellung maßgeblich ermöglicht.

In den folgenden Jahren wurde die Schule immer wieder mit Spendengeldern bedacht: 2007 Bau von Latrinen, Elektrifizierung; 2010 Anschaffung von Schulbüchern, Fußballtoren. 2013 deckte ein heftiger Sturm das Dach ab. Durch die Sammelaktion eines Hannoveraner Togofreundes konnte der Schaden schnell behoben werden.

Seit Bestehen des Schulgeldfonds in Sodo 2007 erhalten bedürftige Schülerinnen und Schüler dieser Schule Fördergelder. Ab 2015 werden auch Hilfslehrer der Schule finanziell unterstützt. Sie erhalten aus Eigenmitteln der Schule für die zehn Unterrichtsmonate eines Jahres ein monatliches Salär von 25.000 FCFA (18 €). Oft reichen die Mittel nicht aus, so dass weniger gezahlt wird. Eine Ergänzung tut Not.

Bereits 2015 wurden wir um die Finanzierung weiterer Schulmöbeln gebeten. Die Klassenstärke hatte längst mehr als 80 Jugendliche erreicht. Die Bänke wurden von drei und mehr Schülern benutzt. Eine bauliche Erweiterung war wegen fehlender Lehrkräfte nicht sinnvoll. Dies ändert sich durch den erneuten Aufruf des Staates an Gemeinden eigeninitiativ zu werden (wie 2003).

2017 konnten mittels eines Apatams (mit Stroh gedeckte Hütte) und der Anstellung einer weiteren Lehrkraft die 116 Schüler (!) starke 7. Klasse geteilt werden.

nach oben

  • CED Sodo, rechts Lehrer-Apatam
    CED Sodo, rechts Lehrer-Apatam
  • 2016 Klasse 9
    2016 Klasse 9
  • Baustelle am CEG Sodo im Nov. 2018
    Baustelle am CEG Sodo im Nov. 2018
  • Rohbau Januar 2019
    Rohbau Januar 2019